Was müsst ihr klären für den Traugottesdienst? – Checkliste

Diese Liste ist wirklich eine Checkliste. Sie sagt Euch nicht warum, sondern nur, was ihr zu tun habt. Dabei bleiben wahrscheinlich Fragen offen. Die klärt ihr am Besten mit dem Diakon oder Priester, der Euch trauen wird.

  • Ihr wisst, wer Euch trauen wird?
  • Ihr wisst, wer die musikalische Gestaltung übernimmt?
  • Ihr wisst, in welcher Kirche die Trauung stattfindet?
  • Datum und Uhrzeit sind klar?

Das ist alles selbstverständlich? Es gibt nichts, was es nicht gibt 😉

Weiter geht es. Folgende Elemente des Gottesdienstes könnt ihr mitgestalten:

  • die Texte für die Lesungen, Fürbitten und ggf. auch Gebete
  • die Lieder im Gottesdienst
  • Blumenschmuck (hier bitte immer mit den Küster/innen zusammen arbeiten. Die wissen am Allerbesten, was möglich ist und was nicht geht)
  • Menschen, die eine Rolle übernehmen (z.B. ein Kind, das die Hochzeitskerze oder die Ringe trägt)
  • die Kollekte (wollt ihr im Gottesdienst Geld für einen guten Zweck sammeln?)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.