Vom Wert der schwarzen Schafe

www.pixabay.com

Das Evangelium des heutigen Sonntags bringt uns das Bild des guten Hirten vor Augen. „Meine Schafe hören auf meine Stimme,“ sagt Jesus zu Beginn des Evangeliums. Wenn wir die Kirche mit dem Bild der Schafherde vergleichen ist der Weg nicht weit zur Frage, wo denn in der Herde die „schwarzen Schafe“ sind.

Das schwarze Schaf bezeichnet ein Gruppenmitglied, das irgendwie stört, das sich was zu schulden kommen lassen hat, das anders ist. Die Redewendung geht auf die Wertmaßstäbe der Schafzucht zurück, wonach die Wolle weißer Schafe als wertvoller anzusehen ist, da sie sich einfacher färben lässt. Die Wolle eines einzigen schwarzen Schafes dagegen senkte die Wollqualität der ganzen Herde, weshalb solche Tiere schon in der Zucht, wenn möglich, aussortiert wurden. 

Eine Dokumentation über Schäfer in der Lüneburger Heide zeigt die vermeintlich „Schwarzen Schafe“ in einem ganz anderen Licht: Die Schäfer in der Lüneburger Heide führen gerne einige schwarze Schafe in ihrer Herde mit, weil sich die Herde dann nicht mehr so leicht durch Wildschweine verunsichern lässt. Wildschweine treten nachts auf die Weiden, um im Boden nach Nahrung zu suchen, interessieren sich dabei im Grunde aber gar nicht für die Schafe und stellen auch keine Gefährdung dar. Sind die weißen Schafe an die regelmäßige Anwesenheit schwarzer Artgenossen gewöhnt, die den Wildschweinen in ihren Augen ähnlich sehen, bleiben sie auch dann ruhig, wenn Wildschweine auftauchen.

Seien wir also dankbar über die vielen schwarzen Schafe in unserer Mitte, vielleicht gibt es gar keine reinen weißen? Bleiben wir ruhig, wenn uns etwas fremd ist. Das Beispiel der Schäfer zeigt uns, dass in der Schöpfung jeder seinen Platz und Wert, ja seine Würde hat, auch wenn diese auf den ersten Blick (und mit einer eingeschränkten Sicht) nicht immer zu erkennen ist.

Inspiriert vom Wikipedia Artikel: https://de.wikipedia.org/wiki/Schwarzes_Schaf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.