Dieses Predigt habe ich im Vorfeld der Diakonenweihe eines Mitbruders am 15.November 2015 in St. Michael, Dormagen gehalten.

Als ich 2013 zum Diakon geweiht wurde, fragte Prof. Riße, der Leiter des Kölner Diakoneninstituts, meinen Sohn Samuel, ob das denn gut sei, dass der Papa jetzt Diakon ist. Ja. Und warum? Weil er jetzt den Schlüssel zur Kirche hat. Samuel meinte das ganz pragmatisch. Mit dem Kirchenschlüssel können wir mal eben so auf den Kirchturm klettern. Wir können den kurzen Weg von den Parkplätzen zur Musikschule nehmen.

Der Diakon hat den Schlüssel zur Kirche, liebe Schwestern und Brüder – darüber möchte ich mit Ihnen und Euch und vor allem mit Dir, lieber Ronald, heute morgen nachdenken. weiterlesen