Spurensuche im Glauben

Ja, ich glaube. Und ja, ich zweifle an meinem Glauben. Durch meinen Beruf komme ich immer wieder in Kontakt mit Menschen, die nicht selbstverständlich glauben. Menschen, die eine tiefe Sehnsucht nach dem Leben haben. Die Antworten suchen auf Fragen nach Sinn und Erfüllung. Und immer wieder erlebe ich, dass es keine schnellen Antworten gibt. Dass das jeweilige Leben selber immer wieder die Antwort ist.

Immer wieder entdecke ich in der Musik, in der Kunst, im Alltag Spuren von dem, was mich auch im Glauben bewegt. Das ist manchmal ganz offensichtlich, manchmal ganz versteckt. Ich möchte Euch mit diesen Artikeln ein paar dieser Spuren vorstellen, die mich immer wieder zum nachdenken bringen. Spuren, die mein Leben reicher machen.

Spuren, die ich gefunden habe:

Was tot ist, kann niemals sterben – Taufe in Game of Thrones

Seit einer guten Woche ist die siebte Staffel der Kultserie Game of Thrones nun vorbei. In etwa einem Jahr soll ...
Weiterlesen …
www.pixabay.com

Vom Wert der schwarzen Schafe

Das Evangelium des heutigen Sonntags bringt uns das Bild des guten Hirten vor Augen. "Meine Schafe hören auf meine Stimme," ...
Weiterlesen …